Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Esther Bejarano und die Microphone Mafia: “ La Vita Continua“

23. Oktober 2014 @ 18:00 - 20:00

| 10€

Diese Frau ist eine Legende, und eine höchst lebendige und energiegeladene dazu: Esther Bejarano, 89 Jahre alt und letzte Überlebende des Mädchenorchesters von Auschwitz, steht seit Jahrzehnten auf der Bühne, singt die alten jiddischen Lieder, Lieder der Partisanen und des Widerstands gegen den NS-Terror. Und sie erzählt aus ihrem Leben, ruft auf zur Wachsamkeit gegen aktuelle Formen von Diskriminierung und Unterdrückung. Am Donnerstag, 23. Oktober, kommt sie mit den drei Kölner Jungs von der Microphone Mafia nach Kleve. Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr in der Stadthalle Kleve, Einlass ist ab 18 Uhr. Eine ungewöhnliche Zeit für ein sehr besonderes Konzert: Alle Generationen sollen die Chance haben, mit dabei zu sein.

Klever Schülerinnen und Schüler berichteten im Pressegespräch, dass sie mit den Namen der Musiker zunächst nicht viel anfangen konnten, aber als sie sich Konzertausschnitte im Internet angehört und angesehen hatten, seien sie sofort begeistert gewesen. Johanna Liebrand von der Ganztagsrealschule Hoffmannallee: „Die Musik ist eigentlich nicht ganz mein Fall, aber diese Frau, ihre Erlebnisse und die Texte der Lieder, das hat mich alles beeindruckt!“ Mirza Özkacar ist Schüler am Berufskolleg. Das Wichtigste für ihn ist die Emotionalität, die in der Musik zum Ausdruck kommt. Er wünscht sich, dass auch viele Ältere kommen und sehen können, dass die Jüngeren ebenfalls da sind.

Es ist jetzt drei Jahre her, seitdem die die Familie Bejarano und die Microphone Mafia sich auf den Weg gemacht haben, ein einzigartiges musikalisches Projekt ins Leben zu rufen. Damals begann die Odyssee mit den Sätzen:

Orient trifft Okzident, die Jüdin den Moslem, die Atheistin den Christen, Süd trifft Nord, alt trifft jung, Frau trifft Mann, Tradition trifft Moderne, Folklore trifft Rap, Hamburg trifft Köln, ausdrucksstarke Stimmen treffen auf geniale Musiker, Spannung trifft auf Harmonie, Herz trifft Verstand, die Familie Bejarano trifft Microphone Mafia – und alle arbeiten gleichberechtigt nebeneinander.

Aus diesem Projekt hat sich eine verschworene musikalische und menschliche Einheit entwickelt, die es schafft, die Menschen in den Bann zu ziehen. „La vita continua“ ist schon das zweite Album und lieferte den Titel für die Herbsttournee. Drei Generationen lassen die kulturellen, musikalischen und persönlichen Ansichten und Gedanken wie in einem Schmelztiegel zusammen kommen. Ihre Sicht vom Leben ist eines, für das es sich zu kämpfen lohnt, auch wenn „Tränen rot wie Blut“ fließen. Trotz aller Probleme geht es um Zuversicht und Mut, „Hand in Hand, mit Herz und Verstand“!

Die Kritik war voll des Lobes:

Wie kann Mensch so viel Liebe und Kampf aufbringen und Viva la libertà! singen, wer das KZ überlebt hat?! Die liebevolle Beziehung zwischen BEJARANO&MICROPHONE MAFIA wirkt in der Tat befreiend, hilft, Krisen und Konflikte anzugehen, wie es weitergehen kann, selbst, wenn Mensch nicht mehr weiß, wie. Aufrecht und selbstbewusst wird eine Kraft erzeugt, die ansteckt und generationsübergreifend funktioniert: für das Leben, für den Kampf gegen Nazis. Ein beeindruckendes Projekt.underdogfanzine.de

…es gab Gänsehaut und ein warmes Herz. Dankeschön. Und dann die Musik, Kontraste, Gefühle, Kulturen, die aufeinandertrafen, Begegnung, Leben, einfach nur schön.www.meinanzeiger.de

Als ich die Musik hörte und mit Kutlu Yurtseven sprach wurde ich plötzlich gelassener und ruhiger. Ich dachte für mich es gibt doch eine andere eine bessere Welt. Ich fühlte mich, als wäre ich gerade in einer weit entfernten und endlosen Steppe Sibiriens und würde aus einem Zug aussteigen, dessen Fahrt ins Ungewisse geführt hätte, und betrete eine Welt in der Bildung und Kunst sich mit der Wirklichkeit übereinstimmen lassen. Dann komme ich wieder zu mir, in meine Umgebung und denke, richtig vielleicht leben wir nicht trotzdem, aber trotz alle dem! – Hürriyet

Ein Monument – und eigentlich viel zu mächtig und wichtig, um es in paar kurze Review-Worte zu fassen.– punkrock magazin

Die CD und das neue Bühnenprogramm von „La vita continua“ bedienen ein breites Spektrum: vom jüdischen Lied über die Mischung mit Rap bis hin zu ungewohnten Arrangements und einem interessanten Sprachenmix. Überzeugend ist die Vielfalt von Instrumenten, musikalischen und textlichen Einflüssen wie Brecht, Nazim Hikmet, Cem Karaca, Boris Vian u.v.m. Eine gute Mischung aus Bewährtem und Neuem!

Nach Kleve geholt wurden Esther Bejarano und die Microphone Mafia durch eine Kooperation von Berufskolleg, Ganztagsrealschule Hoffmannallee und Karl-Kisters-Realschule mit dem Verein Haus Mifgash. An den Schulen wurden bereits an die 300 Karten verkauft, der öffentliche Vorverkauf hat soeben begonnen. Karten gibt es zu 10 EUR, ermäßigt 3 EUR, bei der Buchhandlung Hintzen und Kleve Marketing sowie an der Abendkasse.

——–
Mehr lesen über Esther Bejarano und die Microphone Mafia:
Esther Bejarano bei Wikipedia
www.microphone-mafia.com
Allgemeine Zeitung: „Esther Bejarano und Microphone Mafia: Allianz gegen das rassistische Gift“
Esther Bejarano und die Microphone Mafia bei Menschen – Das Magazin im ZDF
Reinhören


Details

Datum:
23. Oktober 2014
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
10€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Stadthalle Kleve
Lohstätte 7
Kleve, NRZ 47533 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02821 970808
Webseite:
bit.ly/1nbKMQa